stadtmuseumDas Stadtmuseum ist ein museales und kulturelles Zentrum der Stadt Burgdorf. Ausstellungen und Veranstaltungen haben einen hervorragenden Ruf und finden große Beachtung. Pro Jahr kommen mehr als rund 20.000 Besucher in das 1983 restaurierte Ackerbürgerhaus aus dem 17. Jahrhundert.

Im Mittelpunkt des Angebotes stehen wechselnde Ausstellungen stadt- und kulturgeschichtlichen Inhalts. Aus den umfangreichen Beständen aus allen Epochen der Stadtgeschichte, der Vor- und Frühgeschichte sowie der Volkskunde werden in einem Raum im Wechsel einzelne Zeitabschnitte im Kontext mit der Landesgeschichte dargestellt. In einem weiteren Raum zeigt das Stadtmuseum Teile der überregional bedeutenden Zinnfigurensammlung. Dazu gibt es alle zwei Jahre eine attraktive Zinnfigurenausstellung und ein bundesweites Sammlertreffen.

Das Stadtmuseum lädt regelmäßig zu stadtgeschichtlichen Vorträgen und Gesprächen, Lesungen, Diaschauen, Konzerten, Kleinkunstveranstaltungen und Talkshows ein.

Eigentümer ist die Stadt Burgdorf. Die Trägerschaft hat der Verkehrs- und Verschönerungs-Verein (VVV) der Stadt Burgdorf übernommen.

Anschrift:

Schmiedestraße 6, 31303 Burgdorf, Tel.: 05136 / 4458 oder 1862.

DAS STADTMUSEUM BLEIBT AUFGRUND DER NIEDERSÄCHSICHEN CORONA-VERORDNUNG VOM 30. OKTOBER 2020
AB DEM 2. NOVEMBER BIS VORAUSSICHTLICH 30. NOVEMBER 2020 GESCHLOSSEN.


 

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Stadtmuseum und KWS-Folder-2020.pdf)Flyer für das Stadtmuseum und die KulturWerkStadt (Stand: 20. August 2020) 729 kB