Text Size
Der Pferde- und Hobbytiermarkt geht am 21. Juli mit einem attraktiven Ferienprogramm in die zweite Saisonhalbzeit:
Fohlenschau, historische Landfahrzeuge und Mitmachzirkus für Kinder

Fahrzeugschau der Freunde historischer Fahrzeuge ImmensenLandwirtschaftliche Fahrzeugschau am 21 Juli 2018 1

Der vom VVV organisierte Pferde- und Hobbytiermarkt geht am Samstag, 21. Juli,  in die zweite Saisonhalbzeit. Die 230. Ausgabe spielt sich von 8.00 bis 13.00 Uhr auf dem Veranstaltungsgelände am Kleinen Brückendamm ab.  Dabei stellen zahlreiche Aussteller ihr Verkaufsangebot an Hobby- und Kleintieren aller Art vor. „Es gibt wieder ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie, so dass es sich auch in der Ferienzeit lohnt,  unsere Veranstaltung zu besuchen“, verspricht der VVV-Vorsitzende Karl-Ludwig Schrader, der mit einem  über 30-köpfigen Helferteam für den Ablauf verantwortlich ist. Über 10.000 Besucher werden aus ganz Nordwestdeutschland erwartet.
Zu den traditionellen Anziehungspunkten gehört die Pferde- und Reiterschau des Vereins Burgdorfer Pferdeland.  Diesmal steht eine  Haflinger- und Shetland-Fohlenschau im Mittelpunkt.  Ausrichter ist der "Haffi-Hof Föge" aus Warpe bei Nienburg unter der Schirmherrschaft des Verbandes der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover. Eine Bewertungskommission beurteilt die Fohlen. Im Anschluss folgt die Siegerehrung. Zwischendurch gibt es Schaunummern mit Reitpferden und Kutschengespannen.

Traditionelle Pferdemarkt-Verlosung

Als weiteres Highlight erleben die Besucher eine Fahrzeugschau der Freunde historischer Fahrzeuge aus Immensen. Die Mitglieder zeigen tadellos erhaltene landwirtschaftliche Vehikel aus mehreren Jahrzehnten, die als echter Blickfang die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Im Rahmen der Veranstaltung findet die traditionelle Verlosungsaktion statt,  bei der etliche Preise zu gewinnen sind.  Ehrenamtliche VVV-Helfer verteilen die Loskarten an allen Eingängen. Die Ziehung der Gewinner erfolgt um 12.00 Uhr am VVV-Infostand. Als ersten Preis gibt es einen BURGDORFER GESCHENKGUTSCHEIN im Wert von 200 Euro.

Vom Mitmachzirkus bis zu Schminkaktionen für Kinder

Mitmachzirkus im Kinderzelt

Im Kinderzelt der Stadtsparkasse Burgdorf und von Car Wash (Lise-Meitner-Straße 10) organisiert das Team des JohnnyB. einen Mitmachzirkus.  Dabei haben alle Besucher die Gelegenheit, sich mit geeigneter Hilfestellung selber als Zirkusartisten zu präsentieren und auszuloten, welche Talente in ihnen stecken.  Vom Einrad fahren über das Jonglieren bis zum Tellerdrehen und Balancierbrett ist alles möglich.  Ponyreiten und die Schminkaktionen des Frauen- und Mütterzentrums komplettieren das Unterhaltungsangebot für die jüngsten Besucher.
Bei der Schau „Land & Garten“ gibt es einen Einblick in altes Handwerk.  Als Aussteller vertreten sind u.a. der Imker Arwid Strelow, Drechsler Lothar Ostheider,  Roswitha Blum mit Holzfiguren und die Wallenbrücker Senfmanufaktur von Siegfried Niemeyer.  Am VVV-Infostand sind die Teilnahmekarten für das Entenrennen auf der Aue erhältlich, bei dem am 15. September zahlreiche attraktive Preise winken, darunter als Hauptgewinn ein BURGDORFER GESCHENKGUTSCHEIN im Wert von 1.000 Euro.

4. City-Samstag

Begleitend zum Pferde- und Hobbytiermarkt organisiert eine Initiative der örtlichen Geschäftsleute  den 4. „City-Samstag“ in der Innenstadt. Zu einem längeren Aufenthalt auf der Marktstraße und  dem Spittaplatz regen ab 10.00 Uhr gastronomische Außenangebote, ein mobiles Musikprogramm mit dem Musikcorps Langenforth und Drehorgel-Udo sowie günstige Einkaufsgelegenheiten an. Für sommerliche Farbtupfer auf den Straßen sorgt auch der blumige Walking-Act "La Fleur".

Aussteller müssen sich auch weiterhin vor dem Pferde- und Hobbytiermarkt anmelden (Informationen: Tel. 05136/1862). Das Marktgeschehen steht wie gewohnt unter tierärztlicher Überwachung. Ein Anmeldeformular und die aktuelle Marktordnung sind auf der Internetseite www.vvvburgdorf.de zu finden. Die Mitnahme von Hunden ist aus Tierschutzgründen nicht gestattet. Den Sanitätsdienst auf dem Gelände übernimmt das DRK Burgdorf.  

Für Besucher stehen folgende Sonderparkplätze zur Verfügung: Unter der Hochbrücke (Finanzamt), am Rathaus II, im Parkhaus am Bahnhof, Uetzer Straße/Ecke Ostlandring, Reitplatz St. Georg (An der Bleiche), Lehrter Straße und am Güterbahnhof. Auswärtige Besucher sollten die Umgehungsstraße (B 188) an der Abfahrt Ostlandring verlassen. Wegweiser in der Innenstadt erleichtern die Orientierung für Fußgänger.